„Meine Berufung war und ist es noch immer seit ich denken kann, Menschen zu unterhalten. Und das in jeglicher Form“. Diesem Motto seit Kindestagen ist Manuel Dospel auch bis heute treu geblieben. „Mit der HLF Krems in Kontakt gekommen bin ich im Jahr 2002, als ich auf der Suche nach einem sicheren Plan B war. Am Tag der offenen Tür ist mir die Entscheidung dann auch sehr leicht gefallen.“ Er absolvierte die 5jährige HLF Krems und schloss 2008 mit der Matura ab. „Abgesehen vom Lernen für diverse Tests und Schularbeiten eine tolle Zeit. Ich sehe mir auch heute noch immer wieder Fotos und Videos aus Krems an und schwelge in Erinnerungen“.

Nach der Matura 2008 war Manuel ein halbes Jahr am Chiemsee in einem Hotel, wo er bereits davor einmal das verpflichtende Sommerpraktikum absolviert hat. Nach dem Zivildienst hat er dann die Arbeit in der Gastronomie und Hotellerie verlassen, jedoch nicht den Bezug verloren. „Ich habe beim größten Gastro-Großhändler in Österreich, der Firma METRO, im Kundenmanagement begonnen und war für die Großkunden in Wien und NÖ zuständig.“ Nach 5 Jahren wollte er dann auch noch eine andere Firma kennenlernen und wechselte für 3 Jahre zu einem anderen Gastro-Großhändler, der Firma Berger & Wedl in Wien.

Gebietsleiter bei SPAR

Vor 2 Jahren ist er dann in den Lebensmitteleinzelhandel als Gebietsleiter zur Firma SPAR gewechselt. „Ich habe eine einzigartige und einmalige Chance bekommen und bin jetzt für 15 Filialen der verschiedenen Vertriebstypen Eurospar, Spar und Spar Gourmet verantwortlich“.

Ganz hat Manuel jedoch der Gastronomie nicht den Rücken gekehrt und 2019 den Diplom-Käsesommelier und die Fleischakademie absolviert.

Plan A: Kabarettist, Schauspieler und Autor

Neben seinem Full-Time Job hat er 2016 dann nach jahrelanger Vorarbeit auch seinen „Plan A“ umgesetzt und sich als Kabarettist, Theaterschauspieler und Autor selbstständig gemacht. „Ich bin mit meinem ersten Kabarettprogramm regelmäßig auf den verschiedensten Bühnen vom Neusiedlersee bis zum Bodensee und auch bis nach Bayern zu sehen. Ich schreibe sowohl Theaterstücke und Sketche als auch Gags für Radio & TV und spiele zusätzlich auch Theater.“ Diese Tätigkeiten werden immer mehr, was laut Manuel für ihn in absehbarer Zeit wohl wieder eine zukunftsweisende Entscheidung fällig machen wird.

„Die HLF Krems hat mir eine Menge Türen geöffnet um in die Positionen zu kommen, die für Leute in so jungen Jahren eigentlich nicht wirklich vorgesehen sind!“

Text: Hermann Paschinger, Fotos: Manuel Dospel

p

Manuel Dospel
HLF Krems, 5 Jahre, Abschlussjahr 2008

www.dospel.at, manuel@dospel.at

3430 Tulln, 0664 / 532 77 74