Angewandte Digitalisierung im Ausbildungsschwerpunkt „Hotelmanagement“

Einfach, schnell und intuitiv mit allen Mitarbeitern im Hotel via PC, Smartphone und Tablet zusammenarbeiten – dahinter verbirgt sich hotelkit (www.hotelkit.net), das europaweit führende Hotel Operations & Communication System für ein interaktives Mitarbeiternetzwerk. Diese innovative Software, die mittlerweile von mehr als 800 Hotels weltweit genutzt wird, hilft die interne Kommunikation zu verbessern, die Motivation und Produktivität zu steigern und Qualitäts- und Prozessmanagement auf einem neuen Level umzusetzen.

Tina Seitner, Senior Sales Manager/hotelkit GmbH präsentierte dem 4. Jahrgang (Ausbildungsschwerpunkt “Hotelmanagement“) in einem spannenden Vortrag, wie dieses lösungsorientierte Tool funktioniert und angewendet wird. Damit aber nicht genug – hotelkit wird bereits seit fünf Jahren im Hotelmanagement-Unterricht von Ernst Sommer, Fachkoordinator Tourismus, und Lukas Zinner BA MA, eingesetzt. Somit haben die SchülerInnen auch in diesem Jahr die Möglichkeit, Theorie und Praxis zu verbinden und mit dieser webbasierten Branchenlösung professionell in den HOMA-Stunden – beispielsweise bei der Erstellung eines elektronischen Qualitätshandbuches – zu arbeiten.

Die Präsentation von hotelkit ist der Beginn einer Reihe von Vorträgen, zu denen auch heuer wieder Experten aus der Wirtschaft in den Hotelmanagement-Unterricht eingeladen werden, um über die verschiedensten Themen im Bereich „Digitalisierung“ zu referieren. Die Hoteliers von morgen werden daher bereits im Rahmen ihrer Ausbildung an der HLF Krems mit praxisbezogenem und aktuellem Know-how auf die digitalen Herausforderungen der Tourismuswirtschaft vorbereitet.

Bild: Tina Seitner, Senior Sales Manager/hotelkit GmbH (1. Reihe/2. v.l.) mit den SchülerInnen des 4. Jahrgangs (Ausbildungsschwerpunkt „Hotelmanagement“) sowie Ernst Sommer (1. Reihe/1. v.l.) und Lukas Zinner (1. Reihe/3. v.l.)