Am 21. Oktober 2019 besuchte die 3AHLT mit Mag. Birgit Wagner Mitglieder der Talente Österreich in Wien, um sich mit dem Thema Finanzen und Sparen näher zu beschäftigen. Nach einem herzlichen Empfang durch die Talente Österreich wurden die Schüler/innen der 3AHLT sofort mit wichtigen Themen aus der Volkswirtschaft konfrontiert.

1. Runde – Wofür brauchen wir unser Einkommen?

Die Jugendlichen bildeten 6er Gruppen und los ging es mit einem Planspiel:

Stell dir vor, dass du 25 Jahre alt bist und dir ein Einkommen von € 1.500,00 je Monat zur Verfügung steht. Im Team musste eine Ausgabenliste für einen Monat erstellt werden.

Im Plenum wurden die Ergebnisse verglichen und überprüft, ob man mit dem Geld ausgekommen ist und wieviel noch frei verfügbar ist.

2. Runde – Veranlagen und Kredite

Die Schüler/innen erarbeiteten gemeinsam Möglichkeiten der Veranlagung z.B. Sparbuch, Aktien, Anleihen, Gold, Immobilien, Crowdinvesting und der Aufnahme von Geld in Form von Krediten z.B. Konsumkredit, Kontokorrentkredit oder Pfandkredite.

3. Runde – Planspiel – Wir erben € 10.000,00 und machen in den nächsten 5 Jahren etwas daraus

Im Team wurde ein Investitionsportfolio erstellt. Nur am Beginn konnte in Immobilien investiert werden. Sonst standen noch Aktien, Öl und Sparbuch zur Verfügung.

Am Ende eines jeden Jahres erfuhr man die Entwicklung der globalen politischen Situation und die aktuellen Kurse bzw. Preise. Somit konnte der Wert des jeweiligen Portfolios neu berechnet werden und eventuell neue Finanzentscheidungen getroffen werden.

4. Runde – Präsentation der Portfolioentwicklung und Reflexion

Welches Team hat welchen Erfolg erwirtschaftet?
Was war schwierig bei der Entscheidungsfindung?
Woher kommt der Erfolg bzw. wie ist es zu dem Gewinn oder Verlust gekommen?
Wie hängen politische Krisen und die Entwicklung der Preise von Rohstoffen bzw. der Kurse von Aktien zusammen?
Warum hat niemand nur in eine Anlageform investiert?

Anmerkung: Das Portfolio des besten Finanzteams hatte am Ende der 5 Jahre einen Wert von € 31.365,00.

5. Runde – Investitionsdreieck: Liquidität – Rentabilität – Sicherheit

Bargeld, Immobilien, Aktien und Sparbuch wurden nach den Kriterien Liquidität, Rentabilität und Sicherheit bewertet und im Investitionsdreieck eingeordnet.

6. Runde – Schlussfolgerungen

Sicherheitspolster ist wichtig > Das Leben ist unberechenbar!
„Don´t put all your eggs in one basket“
Zinsfalle am Sparbuch – Inflation ist höher als Rendite
Zeithorizont bei Investitionen