Travel Agent Tour „Ljubljana – Postojna – Ankaran – Triest“

„Alle Mann an Bord“ hieß es im wahrsten Sinne des Wortes für 20 SchülerInnen aus dem Gegenstand „Tourismusgeographie und Reisebüro“ der 4. Jahrgänge im Rahmen einer Travel Agent Tour nach Triest und Slowenien. Das Highlight dieser zweitägigen Studienreise bildete eine Besichtigung des Kreuzfahrtschiffs „Mein Schiff 6“ von TUI Cruises, das mit seinen 300 m Länge und 15 Decks zum ersten Mal in Triest angelegt hatte. Eine Führung durch die unterschiedlichsten Kabinen und Suiten, das Theater und das Hologrammkino, eine Präsentation der zahlreichen Freizeit- und Unterhaltungsmöglichkeiten sowie eine anregende Diskussion mit dem Kreuzfahrtdirektor und Hotel Manager waren Teil des fünfstündigen Aufenthaltes an Bord. Beeindruckend das Angebot der „Mein Schiff 6“, die über eine Kapazität für über 2.500 Passagiere und 1.000 Mitarbeiter verfügt: 11 Restaurants & Bistros, 16 Bars & Lounges, knapp 18.000 m² Außendecks und ca. 1.800 m² Spa- und Fitnessbereiche.

Das vielfältige Travel Agent Tour-Programm im Überblick

Zusätzlich zu diesen spannenden Einblicken in die Welt der Kreuzschifffahrt lernten die SchülerInnen touristische Hotspots in Slowenien kennen und erhielten wertvolle fachspezifische und praxisorientierte Inputs über die Tourismusbranche unseres Nachbarlandes. Der erste Stopp erfolgte in der „European Green Capital“ – Ljubljana – wo vom Tourismusbüro während einer Stadtführung die Erfolgsgeschichte des nachhaltigen Stadtentwicklungskonzeptes anhand von Beispielen erläutert wurde. Ein touristischer Anziehungspunkt in Slowenien ist natürlich die „Postojna Jama“, die größte Tropfsteinhöhle Europas mit 21 km Gesamtlänge und somit ein „MUSS“ im Reiseprogramm, verbunden mit einem Fachvortrag „Postojna – 200 Jahre Erlebnisse in der Höhle“. Im Hotel Ankaran, einem ehemaligen Benediktiner Kloster, folgte eine Präsentation des Marketingkonzepts dieses direkt am Meer liegenden Hotels & Resorts.

Am zweiten Tag ging es weiter nach Triest. Diese außergewöhnliche Hafenstadt an der oberen Adriaküste ist von der K&K Tradition geprägt und hat eine besondere Beziehung zum Kaffee. Davon konnten sich alle TeilnehmerInnen der Reise bei einer Kaffeehaus-Tour durch traditionelle Kaffeehäuser der historischen Stadt überzeugen, bevor es an Bord des Kreuzfahrtschiffes ging.

Unterwegs war die HLF-Gruppe mit dem Unternehmen Schuch Busreisen, von dem sie während der Fahrt Informationen über dessen Franchisekonzept „Bus dich weg“ für ihre österreichweiten Buspartner erhielt.

Eine interessante und abwechslungsreiche Reise, organisiert vom HLF-Reisebüroprofi Anton Karner, mit tollen Eindrücken aus der Reisebranche – ganz nach dem Motto der „Mein Schiff 6“: Auf zu neuen Ufern!

xxx/es