Andy Frey im Profil

„Mir sind die 5 Jahre an der HLF Krems in bester Erinnerung. Ich habe dort eine sehr vielfältige Ausbildung genossen, die mir später viel geholfen hat. Anschließend muss jeder dann sowieso seinen Weg finden.“

Andy Frey und die Habsburger

„Beim Urgroßvater feierte Franz Ferdinand immer wieder seinen Geburtstag mit der Familie“, Andy Freys Augen beginnen zu leuchten, wenn er Anekdoten zum Besten gibt, die von der engen Verbindung seines Gasthauses mit den Habsburgern handeln. Private Korrespondenz und Zeitungsausschnitte aus der Zeit um 1900 sind erhalten und zusammen mit Fotodokumenten liebevoll im Extrastüberl des Goldenen Löwen in Maria Taferl, dem ‚26. Ausstellungsraum von Schloss Artstetten‘ ausgestellt. Andy Frey ist ein begeisterter Hobbyhistoriker, Wirt mit Leib und Seele und Bierkenner der ersten Stunde.

Die Bierconnection

Andy Frey

Maria Taferl ist zwar ein beliebter Wallfahrtsort, aber außerhalb der Saison muss man sich als Hotelier und Gastronom schon Gedanken machen, wie man seine Betten und Tische füllt. Schon früh hat sich Andy Frey in der Szene einen Namen als Bierconnaisseur gemacht. Er verfügt über ein unglaubliches Fachwissen zum Thema Bier und überrascht seine Gäste immer wieder mit ungewöhnlichen Brauspezialitäten, die perfekt die von seiner Frau Margit herzhaft aber gleichzeitig raffiniert zubereiteten Speisen begleiten. Besondere Veranstaltungen, wie Bierkulinarien, eine Wanderung zum Bier in Kooperation mit der Wirtshausbrauerei Haselböck oder Plaudern und Speisen am Rosenmontag, runden das Angebot ab.

Gemeinsam statt einsam Einsam

fühlt sich der dreifache Vater, dessen Eltern noch im gemeinsamen Betrieb mithelfen, nie, doch er schätzt den Zusammenhalt des HLF Netzwerkes am Taferlberg: In unmittelbarer Nachbarschaft haben sich gleich drei weitere Absolventen unserer Schule angesiedelt. Babsi Braun, Chefin der gleichnamigen Konditorei in Marbach, schaut gerne auf einen Kaffee bei ihm vorbei, Ferdinand Schachner hilft bei Bedarf immer wieder aus und Lukas Schüller verkostet gerne mit ihm seinen selbst produzierten Dry Gin No. 5

Seine Zeit an der HLF Krems

„Mir sind die 5 Jahre an der HLF Krems in bester Erinnerung. Ich habe dort eine sehr vielfältige Ausbildung genossen, die mir später viel geholfen hat. Anschließend muss jeder dann sowieso seinen Weg finden.“.

Andy Frey
Andy Frey
Andy Frey