Tourismus-LehrerInnen Österreichs tagten an der HLF Krems

Innovationen, Trends und Entwicklungen in der Tourismuswirtschaft

Die Tourismusschulen HLF Krems waren Tagungsort für ein hochkarätiges ÖLT-Bundesseminar „Innovationen, Trends und Entwicklungen in der Tourismuswirtschaft – Donau.Garten.Kunst.Genuss“, das von über 30 LehrerInnen an Österreichs Tourismusschulen besucht wurde.

Bei einer Exkursion zum Stift Göttweig präsentierte der Viking Cruises-Manager Daniel Dammers sein attraktives Flusskreuzfahrten-Programm. P. Pius Nemes, Fritz Miesbauer und Eveline Gruber zeigten im Stift den teilnehmenden Tourismus-LehrerInnen Österreichs jenes Angebot, das Viking-Schiffspassagiere bei ihrem Landgang in Göttweig besonders schätzen: Kultur, Marille und Wein. Mag. Bernhard Schröder, Geschäftsführer der Destination Donau Niederösterreich, präsentierte die Studienergebnisse „Wertschöpfung der Flusskreuzfahrt im österreichischen Donauraum“ mit allen Trends zur boomenden Nachfrage beim Donautourismus.

Einer Exkursion zum Loisium-Hotel und den Kittenberger-Erlebnisgärten folgten in diesem dreitägigen Seminar Themen zur Digitalisierung im Tourismus von Marketingfachmann Harald Hafner (Marketing in Zeiten von Tourismus 4.0) und der Reisebloggerin und Buchautorin Mag. (FH) Elena Paschinger (Storytelling via Social Media).

Die Multiplikatoren aus den österreichischen Tourismusschulen waren von der Seminarqualität in Krems begeistert, für die Ernst Sommer, Fachkoordinator Tourismus an der HLF Krems verantwortlich zeichnete: „Mit den vielen Top-ReferentInnen konnten wir aktuelle Inhalte bei dieser Weiterbildungsveranstaltung für Österreichs LehrerInnen an Tourismusschulen (ÖLT) aufbereiten und damit zu einer innovative Ausbildung der Tourismusschüler beitragen“.

Bild 1

P. Pius Nemes (links) und Mag. (FH) Eveline Gruber (rechts) vom Stift Göttweig präsentierten das Ausflugsziel Göttweig mit seinen kulturtouristischen Angeboten den TeilnehmerInnen des ÖLT-Bundesseminars österreichischer Tourismusschulen, das vom Seminarleiter Ernst Sommer, Fachkoordinator Tourismus an der HLF Krems, erfolgreich organisiert wurde.

Bild 2

Christian Diechler von ip-media Marketing GmbH (links) sprach zum Thema: „Events im Tourismus“ am Beispiel der „Starnacht aus der Wachau“, Mag. Bernhard Schröder, Geschäftsführer der Destination Donau Niederösterreich (rechts) referierte über „Wertschöpfung der Flusskreuzfahrt“ und Ernst Sommer, Fachkoordinator Tourismus an der HLF Krems und Seminarleiter (Mitte).

Bild 3

Über „Storytelling via Social Media“ referierte Mag. (FH) Elena Paschinger (Mitte), Reisebloggerin und Buchautorin beim ÖLT-Bundesseminar an der HLF Krems, links der Seminarleiter Ernst Sommer, Fachkoordinator Tourismus an der HLF Krems, und rechts Hermann Paschinger, Geschäftsführer Klösterreich.

 

 

zurück zur Übersicht